Aktuelle und vergangene Aktionen des NABU Warstein


Ausbringen von Nistkästen

Bereits vor der Gründung des NABU Warstein haben sich einige Warsteiner Bürger um den Naturschutz in Warstein gekümmert. Eine der Hauptaktionen war das Ausbringen von Nisthilfen in den lokalen Wäldern. Karl Beleke und Alois Appelbaum haben dabei ganze 300 Nistkästen für Meisen, Baumläufer und Raufußkäuze aufgehängt, regelmäßig kontrolliert, gereinigt und repariert. Diese Aufgabe nimmt die reaktivierte Ortsgruppe nun auf.
Schritt 1: Zunächst werden die Standorte der Nistkästen angelaufen, um zu sehen, ob die Nisthilfen noch da sind bzw. in welchem Zustand sie sich befinden.
 
Los geht's! Ausgestattet mit einem GPS-Gerät und einer Karte machen sich Martin Dicke, Paul Köhler, Linda Müller (von links) und Ann-Kathrin Dicke (unten) auf die Suche nach den Nistkästen.
 


14.03.2020 Baumpflanzaktion Bürgerwald in Hirschberg

Unter dem Motto "Mein Baum für unseren Wald" konnten Bürger vom 07.03.-31.03.2020 den naturnahen Waldbau in der Region unterstützen und somit einen Beitrag zum lokalen Naturschutz beitragen. Denn unsere Wälder leiden seit geraumer Zeit unter dem Klimawandel inkl. Stürmen, Trockenheit und dem Borkenkäfer. Am 14.03.2020 haben wir vom NABU Warstein neun Bäume (3x Vogelkirsche, 3x WInterlinde, 3x STieleiche) im Bürgerwald Hirschberg gepflanzt. Zu der Aktion hat die Stadt Warstein aufgerufen. Stadt die lokale Bevölkerung dazu aufgerufen, gemeinsam einen Beitrag für den Erhalt des Waldes zu unternehmen. Mehr über die Hintergründe und den Erfolg der Aktion finden Sie hier.
 
  Von links: Linda Müller, Guido Albers und Paul Köhler.
 
 
Guido und Paul in Aktion.
 
Winterlinde mit NABU-Patenschild.
 
Aufgrund der Trockenheit in diesem Frühjahr müssen die jungen Bäume regelmäßig gegossen werden.


28.03.2020 Teilnahme an der Müllsammelaktion der Stadt Warstein

Gesammelter Müll nach einer Sammelaktion.
Einmal im Jahr ruft die Stadt Warstein die Bevölkerung zur Teilnahme an der Müllsammelaktion „Saubere Landschaft“ auf. Ziel ist es darauf aufmerksam zu machen, wie viel Müll wir produzieren und wie viel davon achtlos weggeworfen in der Natur landet. Dieses Jahr wollte der reaktivierte NABU Warstein daran teilnehmen, jedoch wurde die Aktion wegen Corona abgesagt. Vereinzelt gingen die NABU Mitglieder dennoch los um Müll zu sammeln und tun dies auch an anderen Tagen des Jahres, denn die Müllverschmutzung ist 365 Tage im Jahr ein wichtiges Thema, dem Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Worauf man beim Müll sammeln in Naturschutzgebieten achten muss, erfahren Sie hier.


Biotoppflege

 „Konkrete Sachen machen und nicht nur abstrakt reden.“ So fasst Paul Köhler der Kassierer der reaktivierten Ortsgruppe Warstein die Ziele des NABU Warstein zusammen. Wir möchte die Arbeit der ehemaligen Ortsgruppe wieder aufnehmen und das impliziert insbesondere auch die Renaturierung und Pflege von Biotopen mit ihren Lebensgemeinschaften. Derzeit suchen wir noch nach einer geeigneten Fläche und stehen in Kontakt mit den lokalen Naturschutzfachleuten, wie z.B. der ABU Bad Sassendorf. Sobald es konkrete Pläne gibt, werden wir Sie hier darüber informieren.


mehr zum Thema

NABU-Mitmachaktionen

Ob zur Stunde der Wintervögel oder dem Insektensommer, bei NABU-Mitmachaktionen kann jeder den Naturschutz regelmäßig unterstützen.

Tipps: So fühlen sich Vögel und Insekten wohl bei Ihnen

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Garten, Balkon oder Hinterhof vogel- bzw. insektenfreundlich gestalten können und somit viele von Tiere direkt vom Fenster aus beobachten können.

hier fehlt ein Bild

NABU Petitionen

Unterstützen Sie mit Ihrer Unterschrift die Arbeit des NABU und somit den Schutz der Natur! Hier finden Sie die aktuell laufenden Petitionen.